Archiv der Kategorie: – Nürnberger Zeitung

Medienpartner im Rahmen aller Projektwochen in Nürnberg. Verantwortliche Redakteurin: Ella Schindler

- Nürnberger Zeitung
Schwerpunkt Aufrichtigkeit und Begehrlichkeiten

Druckerschwärze 2Was bist du bereit zu tun, um etwas abwenden, oder damit ein Wunsch in Erfüllung geht? Wie berät man eine Person sachlich und seriös, die auf hohe Gewinne hofft? Wie unterstützt man jemand würdevoll, der glaubt betrogen worden zu sein? Wieviel Selbstaufgabe ist noch aufrichtig, und wann beginnt der Selbstbetrug? Wäre ich bereit meine Wertvorstellungen aufzugeben, um meiner Kinder willen? Und wer sagt mir, dass meine Prognosen stimmen?

Veröffentlicht unter + Träger, - Evang. Funkagentur, - Nürnberger Zeitung, Aufrichtigkeit | Kommentare deaktiviert für Schwerpunkt Aufrichtigkeit und Begehrlichkeiten

- Nürnberger Zeitung
Aufrichtigkeit und Begehrlichkeiten – das Impressum

Diese Zeitungsseite sowie ein Radiomagazin der Evangelischen Funkagentur  sind das Ergebnis des Projekts „Druckerschwärze“. Jugendliche der Theo-Schöller- sowie der Peter-Vischer-Schule in Nürnberg haben sich eine Woche lang mit dem Thema „Aufrichtigkeit und Begehrlichkeiten“ beschäftigt.

Szenische Talkshow  unter Leitung von Jean-Francois Drozak: Laura Tadese, Andrea Piazza, Celina Lindner, Cansu Neziha Satir, Sara Daniel, Catherine Urban, Alina Luber, Damla Özcelik.

Radiogruppe unter Leitung von Lisa Kräher und Eleonore Birkenstock: Louisa Belzner, Selena Mediger, Sofia Weliky, Success Collins Obazee, Clinton Goodluck, Emely Calabrese, Timothy Stephens, Marc Boelter.

Die NZ-Seite entstand unter der Leitung von Ella Schindler.

Projektträger: Evangelische Jugend Nürnberg/ejsa Bayern mit Unterstützung der Alexander Beck Kinderfonds Stiftung und des Bundesfamilienministeriums.

Veröffentlicht unter - Evang. Funkagentur, - Nürnberger Zeitung, Aufrichtigkeit | Kommentare deaktiviert für Aufrichtigkeit und Begehrlichkeiten – das Impressum

- Nürnberger Zeitung
Schwerpunkt Aufrichtigkeit – ein Radiomagazin

efaWas haben Karotten mit Ehrlichkeit zu tun? Lügt eine Nonne auch mal? Wie verdient man mit Lügen Geld? Das Projekt Druckerschwärze hat sich eine Woche lang mit dem Thema „Aufrichtigkeit und Begehrlichkeit“ beschäftigt. Mit dabei im Radio-Team: Acht Schülerinnen und Schüler der Dr.-Theo-Schöller-Schule und der Peter-Vischer Schule. Eine Ordensschwester, ein Detektiv, ein Koch und eine Anwältin: In unserer Radiosendung dreht sich alles um das Thema Aufrichtigkeit. Dabei haben wir Menschen aus unterschiedlichen Berufen gefragt, was in ihrem Beruf und in ihrem Leben Aufrichtigkeit bedeutet.

Veröffentlicht unter + Träger, - Evang. Funkagentur, - Nürnberger Zeitung, Aufrichtigkeit | Kommentare deaktiviert für Schwerpunkt Aufrichtigkeit – ein Radiomagazin

- Nürnberger Zeitung
Am Ende ist der Geschmack entscheidend

grillNÜRNBERG — Biolebensmittel sind inzwischen nichts Besonderes mehr. Viele verbinden damit eine gesündere Lebensweise und Fairness. Doch ist das denn immer der Fall? Über die Ehrlichkeit und die kleinen und großen Schummeleien in der Lebensmittelbranche sprach die NZ mit Thomas Grill, dem Koch und Inhaber des Restaurants „Herr Lenz“ in Gostenhof.

NZ: Herr Grill, was ist für Sie ehrliche Küche?

Thomas Grill: Ehrliche Küche ist, wenn ich alles selbst koche. Ich möchte keine vorgefertigten Lebensmittel verwenden, keine Tütchen aufreißen oder ein Glas aufschrauben. Nur in Einzelfällen lässt sich das bei mir nicht vermeiden wie bei Nudeln und Sauerkraut.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter - Evang. Funkagentur, - Nürnberger Zeitung, Aufrichtigkeit | Kommentare deaktiviert für Am Ende ist der Geschmack entscheidend

- Nürnberger Zeitung
Das letzte Wort hat immer das Gesetz

angela-kraus-foto.1024x1024Richtig oder falsch – das Gesetz ist nicht immer eindeutig. Was das für den Alltag einer Juristin bedeutet, erzählt Angela Kraus der

NZ. Die 28-Jährige arbeitet als Rechtsanwältin bei der Kanzlei Rödl & Partner.

NZ: Was bedeutet für Sie Aufrichtigkeit?

Angela Kraus: Juristisch gesehen bedeutet Aufrichtigkeit für mich, sich an die Gesetze zu halten und offen damit umzugehen. Man darf jedes Verhalten hinterfragen, aber man muss sich an die Regeln halten. Dies ist wichtig, damit unsere Gesellschaft funktioniert.

NZ: Warum sind die Gesetze verschiedenauslegbar ?

Weiterlesen

Veröffentlicht unter - Evang. Funkagentur, - Nürnberger Zeitung, Aufrichtigkeit | Kommentare deaktiviert für Das letzte Wort hat immer das Gesetz

- Nürnberger Zeitung
Eine Chance durch den Verzicht

schwesterSeit 1999 lebt Alice Sommer als Ordensschwester in der Communität Christusbruderschaft Selbitz. Die 41-Jährige erzählt, was Aufrichtigkeit für sie bedeutet und was Verzicht mit Erfüllung zu tun hat.

Wir alle brauchen Wege, um aufrichtig zu werden. Mir helfen dabei drei evangelische Lebenshaltungen: Der Gehorsam, die Armut und die Keuschheit. Diese habe ich im Fokus und hangele mich an ihnen entlang auf dem Weg zu mehr Aufrichtigkeit, auch wenn es mir manchmal schwer fällt.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter - Evang. Funkagentur, - Nürnberger Zeitung, Aufrichtigkeit | Kommentare deaktiviert für Eine Chance durch den Verzicht

- Nürnberger Zeitung
Diebstahl wird immer salonfähiger in der Gesellschaft

büllbüllMenschen aufzuspüren, die nicht ehrlich sind, ist der Alltag für Tarkan Bülbül, der eine gleichnamige Detektei betreibt. Doch auch der 43-Jährige muss sich mit moralischen Konflikten in seinem Beruf auseinander setzen.

In meinem Beruf geht es meist um Aufklärung von Eigentumsdelikten. In den letzten Jahren haben die Diebstahlfälle, sei es im privaten Kreis, in der Industrie oder im Einzelhandel zugenommen. Einer der Gründe ist, dass in Firmen durch Mitarbeiter und im Einzelhandel durch Kunden, insbesondere durch organisierte Banden, viel mehr gestohlen wird als früher. Allein 2017 waren es 350 Millionen Euro – ein Rekord –, die Unternehmen in Bayern dadurch verloren haben.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter - Evang. Funkagentur, - Nürnberger Zeitung, Aufrichtigkeit | Kommentare deaktiviert für Diebstahl wird immer salonfähiger in der Gesellschaft

- Nürnberger Zeitung
Noris konsumiert

Druckerschwärze 2Wer was von sich hält, der konsumiert bewusst! Früher wurden Luxusgüter nur von wenigen hinterfragt. Wer was von sich hielt und es sich leisten konnte, der fuhr einen Zweit- oder gar Drittwagen. Ist ein üppiger Lebensstil heute noch salonfähig? Was konsumiert die Nürnberger Bevölkerung an einem Montag, Dienstag oder am Wochenende? Gibt es in Nürnberg konsumreduzierte Orte? Was würde mit unserer Volkswirtschaft geschehen, wenn wir einmal im Monat einen konsumfreien Feiertag einführen würden? Und wie würde so ein Tag aussehen? Ist ein solcher Feiertag überhaupt sinnvoll?

Veröffentlicht unter + Träger, - Evang. Funkagentur, - Nürnberger Zeitung, Konsum | Kommentare deaktiviert für Noris konsumiert

- Nürnberger Zeitung
Schwerpunkt Konsum – Das Impressum

Diese Zeitungsseite sowie ein Radiomagazin der Evangelischen Funkagentur (zu hören am Sonntag, 6. Mai, 9 Uhr auf Charivari) sind das Ergebnis des Projekts „Druckerschwärze“.

Achtklässler der Geschwister-Scholl-Realschule Nürnberg haben sich eine Woche lang mit dem Thema „Konsum“ beschäftigt.

Theatergruppe unter Leitung von Jean-Francoins Drozak: Daniel Csapo, Hayam Hamwi, Lazar Milinkov, Antonia Mircea, Emanuel Nadrag, Wiktoria Omanska, Edward Sabau, Patrick Stempel.

Zeitungsgruppe unter Leitung von Ella Schindler und Christina Merkel: Mervin Elcin, Berrin Arslan, Fuad Dautovic, Mikail Gündogdu, Chrisanthi Karanikou, Merve Kilic, Anurag Krishan, Dennis Welß.

Radiogruppe unter Leitung von Lisa Kräher: Mario Biersack, Agostino Caputi, Abel Dessalew, Enes Erim, Jan Havlik, Irini Lintridou, Liam Moosburger, Gurneet Singh, Johannes Schmeißner.

Projektträger: Evangelische Jugend Nürnberg mit Unterstützung der Alexander
Beck Kinderfonds Stiftung.

Veröffentlicht unter - Evang. Funkagentur, - Nürnberger Zeitung, Konsum | Kommentare deaktiviert für Schwerpunkt Konsum – Das Impressum

- Nürnberger Zeitung
Schwerpunkt Konsum – Ein Radiomagazin

efaIn einer Projektwoche widmet sich die Redaktion der Geschwister-Scholl-Realschule dem Thema „Konsum“. Egal ob wir Lebensmittel einkaufen, Auto fahren, unser Smartphone benutzen oder unsere Wohnung einrichten – Konsum ist allgegenwärtig. Wie man im Klärwerk erkennen kann, was eine Person zu sich genommen hat, wie es aussieht, wenn Menschen nur das kaufen, was sie wirklich brauchen, was Jugendliche alles in ihrer Freizeit konsumieren und wie ein konsumfreier Tag aussieht – all diesen Fragen gingen wir in unserem einwöchigen Projekt auf den Grund.

Mit Mausklick geht es Hier zum Radiomagazin:

Veröffentlicht unter + Träger, - Evang. Funkagentur, - Nürnberger Zeitung, Audio, Konsum | Kommentare deaktiviert für Schwerpunkt Konsum – Ein Radiomagazin